Wir sind viele und reiten ohne Pferd

von Martin Heckmanns - Österreichische Erstaufführung!

Eine Gastproduktion mit dem Staatsschauspiel Jarnflamme

26.9.-5.10.2013, Volkstheater Graz

Besetzung:

Michael Del Coco

Mirjana Milosavljevi´c

Elisabeth Therstappen

Lena Westphal 

(alle Staatsschauspiel Jarnflamme)

 

Kostüme+Maske: Ensemble

Licht-und Tontechnik: Tom Bergner, Maik Bär
Klavier: 
Hannes Gill

Bühne + Regie: Christian M. Müller

 

 

Zum Stück: Der Künstler Knax unterzieht die Widerstandsgruppe um den Ideologen Klar, die Revolutionsromantikerin Kling und den Trendsetter Ätz einer kritischen Prüfung. Denn Knax ist selbst auf der Suche nach neuen Orientierungen: Gibt es Ideen, für die es sich lohnt zu kämpfen oder ertappt man sich nicht immerwieder bei der larmoyanten, zynischen, selbstzufriedenen Infragestellung allen gesellschaftlichen Tuns? Schließt die Fähigkeit, sich selbst und die Gesellschaft zu reflektieren, die Bereitschaft zur Tat aus?

Heckmanns stellt in seinem neuen Theatertext, der diesen Widerstandbewegungen gewidmet ist, diese Fragen und lädt Spieler und Zuschauer zur Diskussion darüber ein.

Kritiken:

  • Kleine Zeitung
  •